Den vom Landesverband Sächsischer Angler ins Leben gerufenen Umwelttag am 16. Oktober 2010 nahmen die "Muldenfischer" zum Anlass, ihren Pflegeabschnitt der Zwickauer Mulde von Müll und Unrat zu befreien. Dazu trafen sich Samstagmorgen gegen 8:00 Uhr bei nasskalten 8°C und Nieselregen zwölf Vereinsmitglieder am Crossener Wehr um die Idee mit Leben zu erfüllen. Bewaffnet mit reichlich Müllsäcken, diversen Hilfsmitteln sowie teilweise recht sonderbar anmutenden Gartengräten teilte man sich, nach kurzer "Lagebesprechung", in zwei Gruppen um das Ufer der Zwickauer Mulde, sowie den Flußlauf unterhalb des Wehres beidseits vom Müll zu beräumen. Durch zwei Hochwasser im Sommer gab es auch reichlich zu sammeln, wobei verschiedene "Fundstücke" teilweise für Verwunderung sorgten und deren Verfrachtung in die Mulde sich nicht mit den angesprochenen Hochwassern erklären liessen... Äusserst motivierte Mitglieder sahen sich sogar, ob der Brisanz der zu bergenden Gegenstände dazu veranlasst, auf "Tauchgang" zu gehen - Ingo, wir hoffen du hast dich nicht erkältet ;-)
Nach gut 3 Stunden und nur einem geschafften Flußkilometer (der Pflegeabschnitt ist bedeutend länger) hatten wir ca. 3 cbm Müll (Verkehrsschilder, Warnbaken, Flaschen, Plastikmüll sowie diverse "Hygieneartikel") gesammelt und dem "Ablageplatz" zugeführt.
Wir danken allen Mitwirkenden sowie der unbürokratischen Hilfe aus dem Umweltbüro Zwickau, welches den gesammelten Müll einer fachgerechten Entsorgung zuführte.
Die Aktion wird sicher, auch ohne sachsenweite Initiative, eine Wiederholung finden, denn man glaubt garnicht was so manch Zeitgenosse achtlos wegwirft...

Achja... eins wollten wir noch loswerden, speziell für die Lobbyisten...
Naturschutz und Angeln - > das passt zusammen !

Umwelttag 16.10.2010

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

nach oben


© 2008 - 2010 Muldenfischer Zwickau e.V.
Alle Rechte vorbehalten.