Jugendangelcamp TS Koberbach

Erstmalig veranstalteten sechs Zwickauer Angelvereine ein Jugendangelcamp für den eigenen Nachwuchs an der Talsperre Koberbach.
Im Zeitraum vom 13. bis 15. August 2010 fanden sich 19 Jungangler im Alter zwischen 9 und 14 Jahren auf dem Zeltplatz des FAB e.V. an der Talsperre Koberbach ein.
Unter Regie der zwei Jugendleiter, Mario Hübner vom AV Zwickau Mitte und Gerd Ebert vom Muldenfischer Zwickau e.V. trugen etliche, freiwillig agierende Betreuer aus fast allen veranstaltenden Vereinen zu einem super Wochenende bei.
Auch wenn Petrus anderer Meinung war und bereits am ersten Abend das Lagerfeuer mit heftigen Regengüssen zum erlöschen brachte, blieb die „Truppe“ guter Dinge, um am Samstag in ein gut organisiertes Programm zu starten.
Nach dem Wecken und einem reichhaltigen Frühstück - Dank an dieser Stelle an unseren Koch Sven Krauße, welcher über die 3 Tage reichhaltige und wohlschmeckende Kost servierte - begann Tag Zwei mit einem DRK-Lehrgang. Frank Zipfel erklärte den Jugendlichen das richtige Verhalten bei Unfällen am und auf dem Wasser, sowie die Notversorgung spezifischer Verletzungen z.B. durch Angelhaken.
Die kurze Zeit bis zum Mittagessen wurde mit Gerätekunde und diversen sportlichen Aktivitäten überbrückt, um nach dem Essen in einen Workshop zu starten, bei dem es folgende vier Stationen für unsere Mädels und Jungs zu absolvieren galt: Stippangeln, Spinnangeln, Fliegenfischen und ein theoretischer Teil, bei dem verschiedene Fragen zu Fischkunde und Fischereigesetz beantwortet werden mussten.
Gruppenweise wechselte man im Stundentakt durch die einzelnen Stationen und erfuhr so eine Menge über die verschiedenen Angelarten bzw. Themengebiete. Natürlich stand der praktische Teil im Vordergrund und besonders das Stippangeln erfreute sich durch das „sichtbare Ergebnis“ sehr großer Beliebtheit. Aber auch die anderen Stationen fanden großen Anklang und so konnte manch zukünftiger Spinnfischer wie auch Fliegenfischer gesichtet, bzw. das Interesse für diese Angelarten geweckt werden.
Nach einem kurzen Abendbrot und dem Packen der Verpflegungsbeutel ging es dann auch schon zu dem bis 2:00 Uhr angesetzten Nachtangeln.
Weitere angereiste Betreuer, vornehmlich angelnde Eltern unserer Jugendlichen, sorgten für großartige Unterstützung, einen reibungslosen Ablauf sowie für die „Verteidigung“ so mancher außerhalb des Camps gelegenen Angelstelle. Da die Fangerfolge aber mäßig bis bescheiden waren, freuten sich die kleinen Steppkes zu fortgeschrittener Stunde dann auch auf ihr Bett im Zelt.
Nach dem Wecken und einem leckeren Frühstück... auch wenn noch etwas verschlafen, wurde am Sonntag individuell geangelt bzw. noch die eine oder andere Wurfübung mit der Fliegenrute gemacht, um nach dem Mittagessen die besten der einzelnen Stationen des Workshops vom Vortag mit Preisen zu ehren. Aber auch alle anderen Teilnehmer bekamen ein kleines Präsent zum Abschluss.
Gegen 14:00 Uhr beendeten wir dann unser erstes Jugendangelcamp mit dem Fazit einer gelungenen Veranstaltung, welche den Jugendlichen und den Betreuern sehr viel Spaß gemacht hat und im nächsten Jahr sicherlich eine Wiederholung findet.

Wir Danken allen Betreuern für ihre Mithilfe, für ihr Engagement und für ihre Zeit!
Wir danken dem AVS in Chemnitz und natürlich den veranstaltenden Vereinen,
AV Zwickau Mitte, AV Forelle, Angelspezialisten, 1. AV Westsachsen, AV Reinsdorf-Friedrichsgrün und AV Muldenfischer Zwickau, für die finanzielle sowie materielle Unterstützung.
Nicht zu vergessen ist die „Vierergruppe“, welche schon weit vor der Veranstaltung mit den Planungen bzw. den Vorbereitungen beschäftigt war.

Danke!

Ein Artikel der Freien Presse Werdau über das Jugendangelcamp ist hier zu finden -> KLICK

Jugendangelcamp 2010 TS Koberbach

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

nach oben


© 2008 - 2010 Muldenfischer Zwickau e.V.
Alle Rechte vorbehalten.